Aus unserer Küche Manu

Zitronen-Kokos-Muffins

Die Zutaten werden mit einer Tasse abgemessen, die 250 ml fasst.

2 Tassen Mehl
ca. 2 TL Backpulver
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
1 EL geriebene Zitronenschale
1 Ei
1/2 Tasse Kokosraspel
3/4 Tasse Zucker
1/3 Tasse Pflanzenöl (zB Mazola) oder 1/2 Tasse weiche Butter
1 1/4 Tassen Buttermilch oder Naturjoghurt
2 EL Zitronensaft

Zum Bestreuen: Kokosraspel

Ich mache es bei Muffins gerne so, dass ich zuerst die trockenen Zutaten vermische, dh Mehl, Backpulver, Muskatnuss, die Kokosraspel und die Zitronenschale miteinander vermischen.
Dann in einer anderen Schüssel das Ei verquirlen, Zucker, Öl oder Butter, Buttermilch und den Zitronensaft hinzufügen und miteinander verrühren. Jetzt alles zu den trockenen Zutaten geben und kurz miteinander vermixen (nicht zu lange, der Teig bleibt auch eher flüssig!). Den Teig in kleine Muffinsformen geben und mit Kokosraspel bestreuen.
Bei ca. 170 Grad (Umluft) im vorgeheizten Backrohr backen, danach kurz rasten lassen.

Ich mache aus Creme Fraiche, Zucker und Zitronensaft (nach Geschmack) mit dem Spritzbeutel ein kleines Topping obendrauf.

Ich bin verheiratet, Vollblutmama von zwei Teenagern und einem lustigen, gefräßigen Beagle-Mädel. Meine Heimat ist der Süden Österreichs. Ich bin eine Leseratte, gerne in der Natur, spiele die Sims und habe vor kurzem das schöne Hobby Fotografieren für mich entdeckt.

5 Kommentare Neuen Kommentar schreiben

  1. Liebe Manu,
    einfach nur Hmmmm :flirt Das sieht so gut aus und hört sich auch gar nicht so schwer an; das backe ich bestimmt nach. Ich habe nur keine Muffins-Förmchen, wollte mir aber sowieso welche kaufen. Hast Du da welche aus Metall oder so flexible?

    1. Ursula, so lieb von dir. :knuddel Ich habe da so ein Muffins-Backblech mit Vertiefungen, da gebe ich dann einfach die Papierförmchen hinein und befülle sie. Das Backblech ist sehr praktisch und reicht für 12 Muffins auf einen Schlag. :torte

  2. Liebe Manu,
    die Muffins sehen ja zum verlieben :herzlich aus mit dem kleinen Sahnetupfer . Die meisten der Zutaten habe ich oft Zuhause. Ich werde die sicher bald mal nach backen.. meine zwei Muffins-Förmchen stehen schon bereit :klasse

  3. Die Muffins klingen sehr sehr lecker. Und ich hab noch Kokosraspeln von Weihnachten übrig die weg müssen. Die peferkte Gelegenheit die endlich zu verbrauchen! :torte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:gröhl  :hallo  :hmm  :ohje  :hurra  :herz  :rose 
mehr...