Wintergrüße

Jetzt haben wir bald Ende Februar, und vom Frühling noch keine Spur.

Eigentlich bin ich ein Winterkobold, aber mittlerweile dauert die kalte und sehr schneereiche Jahreszeit bei uns schon ziemlich lange. Doch immer wieder bin ich erstaunt, dass es selbst in dieser tristen Zeit wunderschöne und oft versteckte Dinge in der sonst so grauen Natur zu entdecken gibt! Wie seht ihr das – meint ihr, dass auch der Winter seine schönen Seiten hat?

Angefrostete Eichenblätter

Wilde verblühte Clematis

Rote Beeren mit „Sahnehaube“

Aber die wohl bekanntesten Frühlingsboten habe ich auch schon haufenweise entdeckt! Die Schneeglöckchen lassen sich nicht mehr verdrängen – zumindest nicht mehr lange.