Manu Schreiben Sims 4 - WG Spielprojekt

WG-Gründung – WG 1

Frühling und Sommer

Meine Sims der ersten Stunde sind (von rechts nach links) Amadeo Wanderer – Archäologieprofessor, Molly Bell – Freundin der Tiere, und Brian O’Green – Meister des Unfugs. Es ist der 1. Tag des Frühlings und jetzt schon so warm wie im Sommer im staubigen Oasis Springs. Lustig, was sie alle für Gedanken haben beim ersten Zusammentreffen. Amadeo denkt wohl schon an seine erste Reise, Brian an Schabernack und Molly wünscht sich einen – äh – Tintenfisch??

So, das WG-Haus steht. Man lernt sich schon einmal ein bisschen kennen.

Als erstes läuft natürlich der Fernseher und der PC wird auch gleich besetzt. Aber lustig finde ich, dass alle Bewohner ihre ihnen zugedachten Zimmer als erstes betreten.

Schon tauchen die neugierigen Nachbarn auf und beim gemütlichen Plausch findet man erste Bekanntschaften.

Der erste Tag war anstrengend, Amadeo und Molly begeben sich schon früh zu Bett, während der quirlige Brian noch ein bisschen aufräumt. Da er ziemlich oft am PC sitzt, überlegt er, eine Social-Media-Karriere anzunehmen.

Amadeo ist ein geborener Schatzsucher. In der Nähe des Hauses beginnt er auch gleich zu graben, aber er möchte mehr erleben.

So verreist er auch ziemlich bald nach Selvadorada. Die günstigste Unterkunft reicht ihm und passt auch gerade noch ins Haushaltsbudget. Schön ist es im Dschungel!

Als erstes wird gleich einmal alles erkundet – natürlich mit Machete. Amadeo findet auch bald ein paar Schätze, unter anderem einen wertvollen Sammelteller, der ist gleich einmal 8.000 Simoleons wert!

Doch abends am Grill passiert das Unfassbare: Amadeo steht sofort in Flammen! Nichts hilft mehr – um sich selbst zu löschen, ist er wohl schon zu schwach – der Sensenmann wartet bereits ungeduldig im Hintergrund. Oh nein!

Unglaublich: Amadeo hat wirklich das Zeitige gesegnet. Zum Glück kommt er gleich als Geist wieder und lässt seine Wut über seine Tollpatschigkeit am Dschungel aus … zu Hause ahnt derweil niemand etwas von Amadeos Schicksal. Molly, die Tiernärrin, lernt unterdessen einige Streuner in Brindleton Bay kennen, aber es lässt sich keiner von ihr adoptieren … Sie wünscht sich so sehr ein eigenes Haustier.

Und Brian sitzt am liebsten vor dem PC und checkt seine Follower … auch vom Besuch lässt er sich nicht davon weglocken.

Schließlich adoptiert Molly ohne Brians Wissen den kleinen Ben … aber Brian ist von dem zuckersüßen Welpen gleich begeistert. Anfangs beäugen sie sich noch schüchtern, aber später werden sie richtige Kumpel.

Da kehrt Geist Amadeo vom Urlaub zurück. Aber zum Glück reagieren seine Mitbewohner mehr oder weniger gelassen – Molly ist die Situation noch nicht ganz geheuer.

Amadeo zeigt Brian stolz gleich ein paar Bilder aus dem Dschungel.

Die Nachbarn müssen natürlich auch über Amadeos Schicksal aufgeklärt werden – und auch über die Gefahr des Grillens, wenn man noch keinerlei Kocherfahrung hat … Amadeo sehnt sich aber jetzt doch sehr nach seinen irdischen Körper zurück – vor allem, nachdem er die süße Mäggi Blume kennengelernt hat.

Sam wird erwachsen und lässt sich gut trainieren.

Mittlerweile ist es Sommer geworden. Amadeo besucht öfter den Wunschbrunnen. Er hat gehört, dass es manchmal gelingt, sich sein Leben zurückzuwünschen … und es scheint zu klappen!

Voller Freude besucht Amadeo die Rollschuhbahn und dreht ein paar Runden. Das fühlt sich doch gleich besser an als ein Geist! Aber das Glück währt nur kurz …

Irgendwas stimmt nicht. Als Amadeo nach Hause zurückkehrt, ist er plötzlich wieder ein Geist. Was ist das nur für ein gemeiner Trick? Aber Amadeo hat wenigstens sein Lächeln nicht verloren, denn von einem geheimnisvollen Gönner bekommt er einen Teller Ambrosia, fix und fertig gekocht, geschenkt …

Die Verwandlung zurück ins Leben geht ziemlich rasch vonstatten – nur Sam bemerkt das unheimliche Leuchten.

Na endlich!! Willkommen zurück unter den Lebenden, Amadeo!

Fortsetzung folgt …

Ich bin verheiratet, Vollblutmama von zwei Teenagern und einem lustigen, gefräßigen Beagle-Mädel. Meine Heimat ist der Süden Österreichs. Ich bin eine Leseratte, gerne in der Natur, spiele die Sims und habe vor kurzem das schöne Hobby Fotografieren für mich entdeckt.

5 Kommentare Neuen Kommentar schreiben

  1. Alle Achtung, bei dir war ja von Anfang an richtig Action. Der arme Amadeo – kehrt als Geist von seinem Dschungelabenteuer zurück. Aber Gott sei Dank konnte er sich zurück verwandeln und kann sich nun weiteren Abenteuern widmen.
    Molly hat ja einen süßen Hund adoptiert. Toll, dass er auch schon so viel gelernt hat.
    An Brian scheint das WG-Leben bisher ein wenig vorbeizuziehen. Er ist wohl ziemlich mit sich und dem PC beschäftigt.
    Die Nachbarn fühlen sich anscheinend in der WG auch sehr wohl. Hier ist ja oft Full House.
    Du hast schöne Bilder gemacht und toll geschrieben. Ich bin auf die nächsten Erlebnisse gespannt. :klasse

  2. Du hast einen tollen und so abwechslungsreichen Start gehabt mit deiner WG. Das war grade so spannend zum Lesen und Gucken :hupf
    Der arme Amadeo :schade Allerdings frage ich mich die ganze Zeit wieso er denn als Geist noch da war. Wenn die Sims sterben gibt es doch gewöhnlich nur eine Urne, oder? Wobei meine Simin ja auch mal ein spielbarer Geist war, aber ich glaube das ist am Wunschbrunnen passiert :hmm
    Deine WG-Bewohner sind eine interessante Mischung, ich bin auch sehr gespannt wie es weitergeht :hurra

  3. Da ist ja schon richtig viel los in Deiner WG. :hurra
    Ich glaub, ich wär vor Schreck umgefallen, wenn einer meiner neuen Charaktere gleich zu Beginn verbrennt. Hihi, Du hast das ja toll in die Geschichte eingebaut und zum Glück hat zu guter Letzt ja auch das Ambrosia geholfen. :klasse
    Und natürlich hab ich mich auch gefreut, Mäggi Blume zu sehen. :zwinker

  4. Was für eine interessante WG :herz …alle sind sehr unterschiedlich und trotzdem haben sie zusammen gefunden. Obwohl bei Brian weiß ich nicht so Recht,ob er bemerkt hat wo und mit wem er wohnt :gröhl . Jeden Tag scheint da Action zu sein und an Unterhaltung mit Freunden und Nachbarn nicht zu fehlen, dass ist klasse.
    Amadeo hat so ein großes Abenteuer erlebt :huch …zum Glück ist wieder ein lebender Sim ,dass wird bei dem Schönling besonders die Damen begeistern :flirt
    Ich bin schon gespannt wie es weiter geht

  5. Oh ihr Lieben seid ja flink beim Lesen! Herzlichen Dank für eure ausführlichen Kommentare! :hurra :danke Ja, war einiges los schon am Anfang. :girliesmile Als Amadeo da am Grill verbrutzelt ist, hab ich mich so erschrocken und gedacht, ich gehe aus dem Spiel ohne zu speichern. Aber ich habs mir anders überlegt. Sumisha, ich fand das auch komisch, dass der Geist gleich da war, normalerweise kommt man ja zum Haushalt zurück. War aber nicht so – die Urne allerdings hatte dann Molly im Gepäck, das hab ich erst später entdeckt. Den Grabstein hat die WG übrigens im Garten stehen als abschreckendes Mahnmal, damit die ja aufpassen am Grill. :gröhl Bis Amadeo wieder ein lebender Sim war, musste er unzählige Male zum Wunschbrunnen reisen – das war wirklich nervenaufreibend. Aber zum Glück ging das mit dem Ambrosia dann sooo flott. :pfeiff Mäggi ist so eine Süße, Birthe! – Der 2. Teil ist übrigens schon fast fertig … :schreib :grins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:gröhl  :hallo  :hmm  :ohje  :hurra  :herz  :rose 
mehr...