21. Dezember 2016

von Julchen77

Hui, es wird heiß in San Myshuno! Vor einigen Tagen wurde endlich das lange leerstehende Penthouse im Künstlerviertel verkauft – an einen gewissen Buck Blender … seines Zeichens Serienromantiker.
21. Dezember 2016

Man munkelt, dass der sehr gesellige Buck einen Haufen Geld geerbt hat. Soll ein ziemlich materialistischer, aber auch kreativer Geselle sein. Sein Lächeln ist jedenfalls makellos.
21. Dezember 2016

Sein Penthouse soll er ziemlich schick eingerichtet haben – von einem Innendesigner gemacht, natürlich.
21. Dezember 2016

Buck arbeitet gerne als Fotograf. Er hat sogar ein eigenes, kleines Fotostudio. Einige Bilder auf Werbetafeln, die ihr in San Myshuno sicher schon gesehen habt, stammen übrigens von ihm.
21. Dezember 2016

Man kann sagen, was man will – aber seine Abendgarderobe kann sich sehen lassen. Und das weiß der gute Buck natürlich. Stolziert immer fröhlich durch die Straßen, ein verführerisches Lächeln auf den Lippen.
21. Dezember 2016

Sportlich ist er nicht besonders, aber er liebt Basketball. So hat er sich gleich einen eigenen Korb auf der Terrasse seines Penthouses montieren lassen.
21. Dezember 2016

In Partybekleidung sieht man Buck oft über den Vorplatz des Künstlerviertels schlendern – immer auf der Suche nach Abenteuern! Heute scheint er wieder Glück zu haben, der Filou …
21. Dezember 2016

Sie hat ihn natürlich sofort entdeckt. Und kann den Blick nicht von ihm lassen. Sie ist ein bisschen schüchtern, doch Buck merkt das gleich.
21. Dezember 2016

Elegant überreicht er der Dame eine rote Rose. Da wird sie natürlich schwach!
21. Dezember 2016

Noch ein bisschen flirten und Süßholz raspeln, Buck weiß genau, wie es funktioniert.
21. Dezember 2016

Es dauert nicht lange und die Dame ist so um den Finger gewickelt, dass sie Buck natürlich gleich nach oben ins Penthouse folgt. So ein toller Kerl! denkt sie sich und weiß gar nicht, wie ihr geschieht …
21. Dezember 2016

Und bevor sie noch überhaupt viel mehr denken kann, geht es ab auf die Terrasse, wo schon ein heißer Whirlpool wartet. Der Rest ist ein Kinderspiel für Buck.
21. Dezember 2016

21. Dezember 2016

Wieder ein gelungener Abend für Herrn Blender! Sang- und klanglos wirft er die Dame natürlich nicht hinaus. Er bleibt (ein bisschen) Gentleman und gönnt ihr noch eine sanfte Massage. Doch dann wird es Zeit …
21. Dezember 2016

Buck hatte wieder mal Erfolg in der Frauenwelt, wie immer eigentlich. Zufrieden mit sich und der Welt lässt er den Abend Revue passieren. Da fällt ihm ein, er weiß gar nicht, wie ihr Name war – egal. Schön war´s. So könnte das Leben immer weiter gehen!
21. Dezember 2016

Na? Von wem der gute Buck hier so zufrieden träumt? Werden seinen Weg weiterhin gebrochene Herzen pflastern oder wartet doch da draußen irgendwo die ganz große Liebe auf ihn?
21. Dezember 2016

Für Aufträge oder kurze amouröse Abenteuer (klingt unverschämt – so steht es aber auf seiner Visitenkarte) bitte hier vorbeischauen – Penthouse „Fontänenblick“ im Künstlerviertel:
21. Dezember 2016

21. Dezember 2016

▼ Download in der Galerie – Buck Blender

▼ Download in der Galerie – Penthouse Blender

5 Gedanken zu „21. Dezember 2016“

  1. :girliesmile Der Text der Visitenkarte ist ja klasse. Er ist auf jeden Fall direkt und man weiß, woran man ist. :grins
    Ich kann mir aber wirklich gut vorstellen, dass Buck leichtes Spiel in der Damenwelt hat. Er sieht wirklich blendend aus, das muss ich zugeben :heiss Die leicht grauen Strähnchen im zurück gegelten Haar mag ich und seine Kleidung ist auch sehr chic. Sein Apartment ist sehr großzügig und bietet tolle Annehmlichkeiten. So ein Bad im Whirlpool auf der Terrasse ist bestimmt sehr schön. :klasse

  2. Na der Buck hat es aber faustdick hinter den Ohren. :zwinker
    Tja – wer kann der kann. :grins Der bekommt aber die Damen schnell rum, alle Achtung. Jedenfalls macht er ihnen nix vor und genießt sein Leben. Why not?! :urlaub

  3. Mir gefällt das Bild so gut, wo Buck den Tag nochmal Revue passieren lässt, und dein Text dazu ist so klasse :gröhl Überhaupt hast du sehr schön beschrieben was dem guten Buck wichtig ist, und was nicht (wie z. Bs. Namen, für was muss man die schon wissen :pfeiff )

    Buck sieht wirklich blendend aus und hat ein traumhaftes Apartment :sternhurra

  4. Holla die Waldfee! Ich glaube, ich lasse Buck in meiner Welt auch einziehen. Der soll da mal ein bisschen aufmischen :zwinker Da würde es ihm vor Aufträgen sicher auch nicht mangeln :grins

  5. Ja :gröhl das ist ja einer ..der Buck ,der lässt wohl nichts anbrennen. Aber er sieht auch sehr verführerisch aus und schön chic wohnen tut er auch noch :klatsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:hallo 
:hmm 
:ohje 
:hurra 
:herz 
:rose 
:smile 
:pfeiff 
:ja 
:snief 
:schreib 
:schade 
:nein 
:zwinker 
:gröhl 
:grins 
:hupf 
:idee 
:hilfe 
:klasse 
:engel 
:sonne 
mehr...