16. Dezember 2013

Von dem Fischer und seiner Frau

Es war einmal ein Fischer und seine Frau, die wohnten zusammen in einem Pisspott, dicht an der See, und der Fischer ging alle Tage hin und angelte: und er angelte und angelte.
So sass er auch einmal mit seiner Angel und sah immer in das klare Wasser hinein: und so sass er nun und sass…

Quelle: Von dem Fischer und seiner Frau – Brüder Grimm


16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen

16. Türchen


Grundstücke platzieren:
– Fischerhütte und Haushalt Fischer im Seeweg 1


▼ Download 16.Türchen


Geschichten:

► Karl in Wunderwald – Teil sechzehn (von Betty)
► Jasmina in Wunderwald – Teil 16 (von Sanne)


Erstellt von: Kreativoase-Team

7 Gedanken zu „16. Dezember 2013“

  1. Die Zwei passen auch wunderbar im Wunderwald. Die Hütte ist sehr niedlich. Richtig verhuscht und durch den herumliegende Krempel sieht sie wahnsinnig echt aus und sehr idyllisch. :zweidaumen :herz
    Die Geschichte ist bei meinem Märchenbuch gar nicht dabei, Schade. Ich dachte das E-Buch hätte alle Geschichten aber es stimmt wohl nicht. :schade
    Jetzt bin ich mal gespannt wie ihr, lieber Team, das neue Märchen umgesetzt habt! :pfeiff :ja

    1. Versuch mal ob du noch die Knaurs Märchenbücher bekommst.

      Das sind richtig dicke Bücher, da sollten auch wirklich alle Gesichten drin stehen.

      Und hole dir die einzeln, also eines mit Grimms Märchen, Andersen, Hauff…….

      Aber da dort die Originale stehen, sind dort auch viele Altdeutsche Wörter so belassen. Und der Hase und Igel und auch der Fischer und seine Frau sind da auf Plattdeutsch

    2. Danke für den Vorschlag Sarah :rose aber ich habe inzwischen das Märchen schon im Net gelesen: einfach grimms Märchen, der Fischer und seine Frau gegoogelt und voilá gleich mehrere Versionen gefunden aber nicht im Platt-Deutsch. Wenn ich einen schönen Buch mit alle Märchen finde, werde ich es mir sofort besorgen, ob ich aber Platt-Deutsch lesen kann ist dann die Frage! :grins
      Ich kenne sogar ein toller Laden in Freiburg wo ich das bestimmt finden kann! :daumenhoch

  2. Die Hütte ist großartig – obwohl nur eine Hütte, aber sie schaut sehr echt und abgenutzt aus, ich mag das sehr. :klasse Passend dekoriert und sogar ein süßes Kätzchen gibt es. Der Fischer kommt sehr sympathisch rüber, die Frau allerdings nicht (sie ist im Märchen ja sehr unzufrieden, oder??). :zwinker

  3. hallo ihr Lieben :hallo
    Ich finde die Idee mit dem Adventkalender und Wunderland total supi :daumenhoch
    Eure Ideen sind einfach nur genial :klatsch
    Super Lob an die Hobby Architekten.Da ich auch ein hoffnungsloser Romantiker bin ist die Märchenwelt genau das was mir Spass macht :hurra
    Wie heisst es so schön? Nur wer im Herzen ein Kind bleibt ist auch ein Mensch :ja
    Liebe Grüsse an euch Alle und noch viele schöne ideen
    euer Chris :knuddel

  4. Ohh, de Fischer un sene Fru!! (Das Original ist auf Plattdeutsch) :hurra

    Er bescheiden und zufrieden………und seine Olle……..die nicht genug kriegen kann

    Und auch sein „Pisspott“ ist super gelungen und schön schäbig!!

  5. Ich :danke euch für eure positiven Rückmeldungen zu diesem Märchen. :blumenkuss
    Es hat Spaß gemacht, mal kein Schloss zu bauen, sondern eine abgenutzte alte Hütte. :grins Schön, dass euch auch die Bewohner gefallen. Sanne, die Bilder sind super geworden. :danke

Kommentare sind geschlossen.