Blütenträume

Ich war am vergangenen Samstag (der übrigens wärmer und schöner war als so mancher Sommertag, und das im April) in einem wunderschönen blühenden Park auf einem Thermengelände, nur etwa 50 Autominuten entfernt von uns.

Noch vor einem Jahr hätte ich nie so genau auf die vielen verschiedenen Blumen und Blüten geachtet, die jetzt ringsherum ja regelrecht explodieren. Mit der Kamera lief ich von einem Baum oder Strauch zum Nächsten, und meine Familie musste oft etwas warten und stehenbleiben, bis ich fertig geknipst hatte. Aber ich glaube – das Ergebnis hat sich gelohnt. Und schließlich gab es dann ja noch für alle Kaffee, Wasser und Eis als „Belohnung“.  Diese Fotos sind nur ein kleiner Bruchteil dessen, was ich dann abends auf der Speicherkarte der Kamera drauf hatte …

Süßkirsche