Alle meine Sims – 1. Jahr | Teil 9

Apartment mit Hindernissen

Su kehrt zurück auf ihre Insel, doch lange wird sie dort nicht bleiben.

Ein neues Bestreben hat sie auch, dafür muss sie drei Bücher zu Ende lesen. Nachdem sie das geschafft hat, ist das Bestreben abgeschlossen weil sie alle anderen Anforderungen schon erfüllt. Damit ist sie nun ein Renaissance-Sim und kann Fähigkeiten-Bücher schreiben. Mit der Zeit gibt es immer mehr Bestreben die sich quasi von alleine machen, so ist Su auch schon „Herrlich reich“ und damit klug. Mit diesem Bonusmerkmal bekommt sie nun wöchentlich Geld. Simoleons hat Su jetzt schon reichlich und ich brauche mir keine Gedanken mehr darum zu machen, ausserdem kann sie so auch grössere Grundstücke kaufen und ich mich beim Bauen und Gestalten richtig austoben.

Paparazzi ist auch schon da, und auch die vielen streunenden Katzen. Insgesamt wurden 12 vom Spiel erstellt, ich habe sie alle bunt gefärbt ;).

Su kann nun zwar alles Mögliche und Unmögliche kochen, aber die Back-Fähigkeit ist ein bisschen untergegangen. Da sie für ihren Job sowieso immer kochen muss, fängt sie an zu backen (das zählt auch) und kann so auch ihr Büffet noch füllen.

Welch eine Freude Patchy wieder zu sehen.

Und sie hat auch wieder mehr Zeit für Manuel.

Zusammen schauen sie sich die Staffel-Premiere im Fernsehen an…

…so wirklich viel bekommen sie davon aber nicht mit.

Die erste komplette Sammlung ist auch geschafft.

Damit kann man diese Skulptur herstellen.

Und als Su dieses Bild malt, bin ich ziemlich baff. Ich hatte mir schon Gedanken gemacht wo Su’s Reise hingehen wird, und das Bild passt perfekt dazu :).

Zuerst möchte ich aber noch die Wohnung für Manuel einrichten. Er ist im Spiel der Vermieter, hat also eine Rolle. Spielen darf ich ihn nicht, deshalb kann Su auch nicht eine Weile mit ihm zusammenleben. Einige Rollen (z. Bs. auch die Stadtgärtner) können angesiedelt werden, nur spielen darf man sie nicht, sonst verlieren sie ihre Rolle.

Bevor ich loslegen kann, findet noch das Gewürzfestival statt.

Und ich werde wieder daran erinnert dass sie ja schon ein Megastar ist. 

Die Wohnung ist dann erstmal fertig. Jetzt muss sie gründlich spielegetestet werden. In dieser Wohnung gibt es viele Stellen die frei gehalten werden müssen, zwei Mauselöcher, Kakerlaken, Rohre, Stromkasten und eine Gaswolke.

Während ich am Einrichten war, hat Su sich ihre Zeit beim Basketball vertrieben. Das Gewürzviertel ist für mich das schönste und abwechslungsreichste Viertel in San Myshuno. Herr Schlag-Zeile ist auch wieder da…

…aber mit diesen Bildern wird er nichts anfangen können :D.

Su bekommt nun öfters dieses Modlet, es ist ja auch wirklich manchmal mühsam.

Zwischendurch gehe ich immer wieder zurück auf die Insel. Su backt dort fleissig weiter und dabei merke ich dann dass sie nicht am Tisch isst. Sie trägt das Essen immer in ihr Zimmer und setzt sich aufs Sofa. Ich stelle fest, dass die Blume, die zuvor auf dem Tisch stand (jetzt ist sie im Hintergrund auf dem Kuchenbüffet) sie daran hindert den Teller auf den Tisch zu stellen. Mit der Speisekarte geht es. Wenn eure Sims also nicht am Esstisch essen kann es auch daran liegen dass dort etwas platziert ist was sie daran hindert. Man merkt das beim Bauen nicht wirklich, in meinem Fall haben beide Objekte die gleiche Platzierungsgrösse und konnten problemlos auf den Tisch gestellt werden.

Als Su mitten in der Nacht von der Arbeit nachhause kommt, wird sie schon erwartet. Wiedermal bittet sie Herrn Schlag-Zeile zu gehen. (ich glaube er wird der perfekte Kandidat wenn ich dann (vielleicht) die „bösen“ Bestreben spiele)

Viel lieber trifft sie sich mit Manuel, wobei das hier allerdings einen eher unromantischen Grund hat…

…Su hat mal wieder Besuch.

Manuel kommt auch und ich weiss nicht ob er einfach schlechte Laune hat oder ihm die Wohnung nicht gefällt. Er erledigt seine Arbeit und verschwindet sofort wieder, was eher ungewöhnlich ist, normalerweise geht er nicht mehr wenn er einmal da ist.

Im Schlafzimmer hat Su noch eine besondere Überraschung für Manuel vor, sie möchte ihm ein Natur-Street-Art Bild an die Wand malen.

Und sie sammelt noch ein paar Deko-Objekte für die Wohnung.

Der Flohmarkt findet auch wieder statt und der Stuhl wird immer noch nicht verkauft.

Und es findet das jährliche Treffen der lebendigen Statuen statt :D.

Ziemlich angespannt erreicht Su Level 10 der Kochkarriere. Nun wird sie ihre Urlaubstage noch einlösen und sich dann einen neuen Job suchen.

Beim Spieletesten stosse ich dann auf ein grösseres Problem. Die Kakerlaken-Ecke funktioniert nicht. Ich muss den Grundriss nochmal neu gestalten, bzw. die Wand versetzen damit Su dran kommt. 

Damit wird das Schlafzimmer wesentlich kleiner, aber nach einigem Hin und Hergeschiebe funktioniert auch hier alles wieder einwandfrei.

Am Ende sieht die Wohnung so aus:

Für Su gibt es eine kleine Malecke (sie wird Manuel hier häufiger besuchen)

Wohnzimmer mit freistehender Kakerlaken-Ecke.

Eingangsbereich mit Vermieter-Gerümpel.

Büro und Eingang zum Badezimmer.

Und eine hochmoderne Küche :). Einen Balkon gibt es auch noch, dort steht eine Bank, eine Wäscheleine und drei gekräuzte Pflanzen.


–> Nächste Folge

–> Zur Übersicht