Alle meine Sims – 1. Jahr | Teil 5

Auf dem Weg zur Familie

Tami hat Fredo etwas Wichtiges mitzuteilen. Sie ist schwanger! Fredo ist ein bisschen fassungslos…

Doch zusammen mit Su freut er sich dann doch sehr über diese Neuigkeiten.

Trotz Schwangerschaft schreibt Tami ein Kinderbuch nach dem anderen, irgendwann macht der PC schlapp…

…aber es gibt ja noch einen im Kinderzimmer und so schreibt Tami weiter und weiter.

Fredo bekommt das erste Bienengeschenk.

Tami hat es nicht leicht, ihr ist ständig übel und sie muss sich auch häufig übergeben.

Diese Anzeige kommt dann doch, allerdings hatte ich auch vergessen Fredo als selbständig arbeitend registrieren zu lassen.

Das wird sofort nachgeholt, er ist „Blumenbinder“. Allerdings ändert das nichts daran, dass er immer wieder diese Modlets bekommt, er fühlt sicht trotzdem arbeitslos. Das ist ein bisschen schade, diese neue Option ist also doch nur Schein und nichts für ehrgeizige Sims. Ich überlege lange ob ich ihm wieder einen „richtigen“ Job suche, entscheide mich aber am Ende dagegen, weil er ansonsten so glücklich ist, dass diese Anspannung meistens keine Auswirkung auf ihn hat.

Su wird dank regelmässigem Bilderverkauf zum Megastar. Nun sollte es in der Karriere auch schneller vorwärts gehen, dank Ruhmvorteil.

Fredo verkauft mittlerweile nicht nur seine Blumengestecke sondern auch die Bücher von Tami, bzw. die Kopien davon. 

Dabei lernt er wichtige Leute können. Der nette Herr rechts ist daran interessiert eines von Tamis Büchern zu verfilmen. Fredo muss ihn allerdings vertrösten, denn Tami ist zur Zeit nicht wirklich ansprechbar.

Deshalb wird sie auch mehr oder weniger dauerbetreut.

Nicht nur Fredo, auch Su macht sich ein bisschen Sorgen.

Auch Paparazzi stehen weiterhin stundenlang vor dem Haus…

…doch Su kann damit mittlerweile sehr locker umgehen.

Fredo macht Tami einen Heiratsantrag, sie ist im ersten Moment ziemlich überrascht…

…und dann überglücklich.

Ausser Bücher schreiben und sich übergeben schläft Tami auch noch sehr viel während ihrer Schwangerschaft.

Sie fühlt sich selten wirklich wohl…

…als sie allerdings zum Aufgehenden Stern wird, huscht ein Lächeln über ihr Gesicht.

Aber nur kurz, denn sie ist schon wieder müde.

Und dann geht es los, ausgerechnet jetzt ist keiner da. Su ist bei der Arbeit…

…und Fredo auch.

Aber Tami weiss sich zu helfen und erklärt Fredo sehr klar, dass jetzt andere Dinge wichtig sind. Und Fredo hat eine grandiose Idee (deshalb heisst er ja auch Fredo Grandios).

Er heiratet Tami ganz spontan.

Damit, dass die Zeremonie allerdings so lange dauert, hat keiner gerechnet…

Immer wieder hat Tami Wehen…

Doch es klappt alles…

…und Tami und Fredo sind nun ein Ehepaar.

Grade noch rechtzeitig, denn jetzt geht es wirklich los.

Kurz darauf ist die kleine Freta geboren.


–> Nächste Folge

–> Zur Übersicht