Alle meine Sims – 1. Jahr | Teil 12

Herrliche Ruhe und zu viele Ideen

Noch sind meine Tests mit der Tarnung nicht beendet (wobei sie das vermutlich nie werden), und ich möchte wissen wie Hupsi wohl reagiert wenn Su ihm getarnt über den Weg läuft.

Er erkennt sie auf jeden Fall und jubelt.

Aber seine Kamera bleibt eingepackt und er lässt sie in Ruhe.

So hat Su nun auch die Möglichkeit mit ihm ein bisschen zu plaudern, ohne Ruhm-, Fan- und Paparazzirummel.

Dann tauchen endlich die Kakerlaken wieder auf und ich kann testen ob nun alles reibungslos klappt. Das tut es, auch wenn Su es nicht schafft sie zu vernichten. Diesen Job kann Manuel wesentlich besser erledigen (ich hoffe auch wenn er dann in der Wohnung wohnt, darauf bin ich sehr gespannt).

Und so kann Su wiedermal umziehen, sie reist zu der Adresse die sie von Simma bekommen hat. Es ist ein geheimnisvolles Grundstück auf der kleinen Insel in Windenburg.

Simma ist nicht da, also vertreibt Su sich die Zeit mit Malen, denn eine Staffelei gibt es hier auch.

Hinter dem Haus stehen einige grössere Geräte…

…und im Haus sieht alles sehr futuristisch aus.

Su probiert eines der Geräte aus.

Und sie entdeckt den Strand. Simleer und einfach nur herrlich.

Su fühlt sich wie befreit und freut sich über die Ruhe und die tolle Aussicht.

Wir beide geniessen diese Einsamkeit nach all dem Rummel sehr.

Naja, ich vielleicht ein bisschen mehr als Su ;).

Die Zeit vergeht wie im Fluge, Su macht all das wozu sie grade Lust hat.

Es ist wirklich wunderschön, während der ganzen Zeit ist kein Sim aufgetaucht und die Atmosphäre auf der Insel ist traumhaft und sehr beruhigend. Das Grundstück hat das Merkmal „Private Behausung“ und ich werde das noch in anderen Nachbarschaften testen, denn hier ist kein einziger Paparazzi aufgetaucht, weder mit noch ohne Tarnung.

Mit diesem Feuertanz perfektioniert Su dann auch noch ihre Tanzfähigkeit.

Als auch am Abend von Simma immer noch nichts zu sehen ist, macht sich Su etwas zu essen und hängt ihr Bild auf.

Sie ist ein bisschen nachdenklich (und ich auch).

Aber eine Nacht in diesem Bett möchte sie sich nicht entgehen lassen. Das Bett lässt sich verbessern, allerdings können einige Verbesserungen nur mit Programmierfähigkeit durchgeführt werden und die hat Su noch nicht.

Mutig besteigt Su die Kapsel.

…und schwebt ein paar Stunden über dem Boden.

Am nächsten Morgen sind dank der Verbesserung all ihre Bedürfnisse aufgefüllt, aber Su weiss trotzdem nicht so richtig was sie davon halten soll.

Und es hat die ganze Nacht weiter geschneit.

Su malt noch ein Bild, auch dieses passt so wunderbar zum Grundstück dass es dort bleiben wird. Von Simma gibt es noch immer kein Lebenszeichen.

Also entschliesst sich Su, erstmal auf ihre Insel zurückzukehren. Dort wird sie von herrlichem Sonnenschein empfangen, wie ungewöhnlich für Brindleton Bay. 

Hier ist es auch ruhig und Su kümmert sich um ihren Garten und…

…ihre Bienen, die sie sogar begrüssen obwohl sie im Winterschlaf sind.

Und auch bei Patchy schaut sie ganz genau ob er noch „lebt“.

Sie hat dann ihren letzten Urlaubstag in der Gastronomie-Karriere eingelöst und meldet sich bei einer Schauspiel-Agentur an. Sie hat ja immer noch die Promi-Fliese im Inventar und ich hab die Bestreben verwechselt. Nicht das „Weltbekannte Berühmtheit“ Bestreben erfordert die Platzierung der Fliese, sondern das Schauspiel-Bestreben.

Mittlerweile stehen schon drei Paparazzi vor dem Haus, ich glaube das wurden mit jedem Berühmtheitslevel mehr :D. 

Am Abend besucht Su Manuel, der mittlerweile in der Wohnung eingezogen ist (ich möchte ja unbedingt sehen wie das funktioniert).

Es ist alles wie immer…

…und Su kann an ihrem Bild weitermalen.

Für ihren ersten Auftritt muss sie noch ein bisschen Fitness trainieren. Dank Tarnung kann sie das auch ganz ungestört in San Myshuno erledigen.

Und dann entdeckt sie noch ein ganz neues Gesicht, es ist Lausi, der Grossmeister der Vampire. Und ich hab ein kleines Dilemma, es gibt grade so viele Dinge die ich spielen möchte, und ich kann mich nicht entscheiden wo die Reise hingehen soll.


–> Nächste Folge

–> Zur Übersicht